Hilfecenter

projectfacts_Logo

Windows

Pakete Downloaden & installieren #

  • projectfacts: C:\projectfacts
  • userfiles: C:\projectfacts\userfiles
  • Tomcat server.xml: C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9.0\conf/server.xml
  • MySQL my.cnf: %programdata%\MySQL\MySQL Server 8.0
  • xml: C:\projectfacts\webapp\WEB-INF\web.xml
  • data-source.xml: C:\projectfacts\webapp\WEB-INF\conf\data-source.xml
  • Apache Ports: C:\Apache24\conf\httpd.conf
  • Apache SSL: C:\Apache24\conf\httpd.conf
  • Apache Mods: C:\Apache24\conf\httpd.conf
  • Apache Sites: C:\Apache24\conf\extra\projectfacts.conf
Hinweis: Die jeweiligen Pfade können bei bestehenden Installationen abweichen!

Installation #

1. Legen Sie folgende Ordner an:

  • C:\projectfacts
  • C:\projectfacts\logs
  • C:\projectfacts\webapp
  • C:\projectfacts\userfiles

2. Kopieren Sie die deploy-war.bat sowie die projectfacts.war Datei in das C:\projectfacts Verzeichnis

3. Führen Sie die deploy-war.bat mit Administrations-Rechten aus. Anschließend wird die projectfacts.war Datei entpackt.

4. Kopieren Sie die ZIP-Datei für die userfiles nach C:\projectfacts\userfiles. Anschließend entpacken Sie das Paket.

web.xml anpassen #

Passen Sie die Installationspfade in der web.xml an Ihre Installation an: C:\projectfacts\java\webapp\WEB-INF\web.xml

Hinweis
Zeile 3 & 8: Geben Sie hier den jeweiligen Pfad an.
Zeile 13: Mails werden alle 30 Sekunden abgeholt/versendet.
Zeile 18: Um den Versand an alle Mail Adressen zu erlauben geben Sie folgendes ein .*
Zeile 23 & 28: Geben Sie die gewünschte URL Adresse ein.
				
					<context-param>
  <param-name>path.htdocs.directory</param-name>
  <param-value>/srv/projectfacts/webapp/htdocs/</paramvalue>
</context-param>

<context-param>
  <param-name>path.data.directory</param-name>
  <param-value>/srv/projectfacts/webapp/WEBINF/data/</param-value>
</context-param>

<context-param>
  <param-name>timer.mailfetcher</param-name>
  <param-value>30</param-value>
</context-param>

<context-param>
  <param-name>mail.positive_mail_list</param-name>
  <param-value>.*</param-value>
</context-param>

<context-param>
  <param-name>server.url</param-name>
  <param-value>https://projectfacts.mycompany.de</param-value>
</context-param>

<context-param>
  <param-name>webdav.url</param-name>
  <param-value>https://projectfacts.mycompany.de</param-value>
</context-param>

				
			

MySQL 8 Konfiguration #

Datenbankbenutzer: projectfacts
Datenbankname: projectfacts
Passwort: Frei wählbar

Hinweis: Der Benutzer benötigt vollen Zugriff auf die Datenbank!

Bevor Sie die MySQL Konfiguration anpassen können, müssen Sie zuerst die Zeitzonen importieren. Ansonsten startet der MySQL-Server nicht.

				
					C:\Program Files\MySQL\MySQL Server 8.0\bin>mysql -u root -p mysql < timezone_posix.sql
				
			
Hinweis: Die timezone_posix.sql finden Sie in teamspace-classic

Bearbeiten Sie in folgender Datei %programdata%\MySQL\MySQL Server 8.0\my.ini folgende Zeilen:

				
					[mysqld]
bind-address = 127.0.0.1
skip-name-resolve

# projectfacts Optimierungen
default-time-zone       = Europe/Berlin
innodb_buffer_pool_size = 1G
max_heap_table_size     = 512M
tmp_table_size          = 512M
innodb_log_file_size    = 256M
group_concat_max_len    = 4096
character-set-server    = utf8mb4
collation-server        = utf8mb4_unicode_ci
#tmpdir                  = /var/log/mysql/tmp

sql-mode = 'STRICT_TRANS_TABLES,NO_ZERO_IN_DATE,NO_ZERO_DATE,ERROR_FOR_DIVISION_BY_ZERO,NO_ENGINE_SUBSTITUTION'

				
			

Starten Sie nach den Änderungen den MySQL-Server neu.

MySQL Datenbank Importieren #

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Vorlage für die Datenbankstruktur zu erhalten, falls Sie noch keinen Dump besitzen.

context.xml anpassen #

Um die Datenbankverbindung mit projectfacts herzustellen, muss die Datei webapp/META-INF/context.xml nach tomcat9/conf/Catalina/localhost/ROOT.xml kopiert werden.

Das Verzeichnis wird automatisch erstellt, wenn der Tomcat das erste Mal gestartet wird. In der kopierten Datei müssen docBase, username, password und url angepasst werden.

Hinweis

Die Zeitzone der Datenbank muss mit der des Betriebssystem übereinstimmen, auf dem der Tomcat läuft. Wenn die Datenbank zusammen mit dem Tomcat auf einem System installiert wurden, ist das i.d.R. gegeben.

Tomcat einrichten #

Folgende Zeilen müssen in der Datei C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9.0\conf\server.xml angepasst oder hinzugefügt werden:

				
					<Listener className="org.apache.catalina.core.AprLifecycleListener" SSLEngine="off" />
[…]
<Host name="localhost" appBase="webapps" unpackWARs="false" autoDeploy="false">

				
			

Öffnen Sie den Tomcat 9 Manager und passen Sie den Arbeitsspeicher sowie das Default-Encoding an:

  • Java Virtual Machine: Gibt den Pfad von der OpenJDK an.
  • Java Options: -Dfile.encoding=UTF8 hinzufügen
  • Maximum memory pool: Arbeitsspeicher anpassen
Hinweis: Die Größe des Arbeitsspeichers hängt von der verfügbaren Ressource des Servers ab!

Nächtlicher Tomcat Neustart #

Legen Sie eine Batch-Datei mit dem Namen tomcat_restart.bat in den Ordner C:\projectfacts\scripe ab und fügen Sie folgenden Inhalt hinzu:

				
					@echo off
net stop „Tomcat9“
timeout 30
net start „Tomcat9“
				
			
Hinweis: Der Name des Tomcat Dienstes kann je nach System unterschiedlich heißen. Passen Sie diesen dementsprechend an!
Setzen Sie ein Hacken in der Aufgabenplanung bei „Unabhängig von der Benutzer Anmeldung ausführen“. Ansonsten kann das Script nicht ausgeführt werden!
 
Legen Sie eine Aufgabenplanung an, die jeden Tag z.B. um 04:00 Uhr das Skript ausführt.

Jasper Font einfügen #

1. Laden Sie sich unter teamspace-classic die jasper-font-default-1.2.0.jar herunter.
2. Legen Sie nun die die jasper-font-default-1.2.0.jar in folgendes Verzeichnis ab:
C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9\lib

Legen Sie folgenden Ordner an „C:\projectfacts\jasper-font“. Danach kopieren Sie die jasper-font-default-1.2.0.jar hinein. Erstellen Sie nun ein mklink mit folgendem Befehl:

				
					mklink /d C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9\lib\Jasper-Font-default-1.2.0.jar C:\projectfacts\jasper-font\Jasper-Font-default-1.2.0.jar
				
			

3. Starten Sie nun den Tomcat neu, damit die Änderung übernommen wird.

projectfacts Update #

Um immer die aktuellen Updates herunterladen zu können, benötigen Sie einen teamspace-classic Account. Diesen Account legen wir für Sie an. Sollten Sie noch keinen Account haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Hinweis: Erstellen Sie vor jedem Update ein Backup.
 

1. Gehen Sie auf die Homepage https://www.teamspace-classic.de/mitglieder-login und melden Sie sich mit Ihren Logindaten am System an.

2. Wechseln Sie zu den Dateien und Navigieren Sie zu „Hauptordner -> Aktuelle Version -> UPDATEHINWEISE BEACHTEN“

Dort finden Sie das jeweilige Update-Paket und die aktuelle Anleitung. Bitte schauen Sie vorher in die Updatehinweise. Laden Sie nun die projectfacts-x.x.xx.war Datei herunter.

1. Nachdem Sie die Datei heruntergeladen haben kopieren Sie sie auf Ihren Server unter C:\projectfacts\

2. Stoppen Sie nun den Tomcat. Hier gehen Sie wie folgt vor. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie dort msc. Drücken Sie anschließend auf OK. Suchen Sie nun den Tomcat Dienst und stoppen Sie diesen.

3. Ist der Tomcat erfolgreich gestoppt, führen Sie in ihrem projectfacts Verzeichnis die deploy-war.bat Machen Sie hierzu einen Rechtsklick auf die deploy-war.bat und wählen Sie „Als Adminstrator ausführen“ aus.

4. Ist das Update ohne Fehler durchgelaufen, können Sie nun den Tomcat wieder in Ihren Diensten starten.

Zusätzlich können Sie auch in der projectfacts.log prüfen, ob das Update erfolgreich durchgeführt wurde. Die jeweilige Logdatei finden Sie unter C:\Program Files\Apache Software Foundation\Tomcat 9\logs\

Nun ist das neue Update auf Ihrem projectfacts-Server installiert. Bitte entfernen Sie noch die projectfacts-x.x.xx.war Datei aus dem C:\projectfacts\ Verzeichnis. Wenn Sie das Update durchführen darf immer nur eine .war Datei vorhanden sein. Ansonsten schlägt das Update fehl. Zudem darf hier auch keine ältere projectfacts Version installiert werden (Downgrade). Ansonsten kann es vorkommen das Ihr System nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert oder gar nicht erst startet.

Schauen Sie ab und zu in teamspace-classic in der Menübar auf die „Pinnwand“ Dort finden Sie immer aktuelle Informationen zu den Updates.

Wenn Sie hierzu noch Fragen haben können Sie sich jederzeit bei uns via E-Mail oder Telefon melden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.